Press releases

Brühl
Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK)

Edles Design zum Lüften

22.11.2017
Mannheim, 22.11.2017. Kaum ein Hausgerät zieht so die Blicke auf sich wie eine neue Design-Dunstabzugshaube. Zu den Favoriten 2018 zählen beispielsweise Wand-, Insel- und Deckenhauben in edlem schwarzen, grauen, weißen oder kupferfarbenen Glas - passend zu den samtig-matten Oberflächen der neuen offenen Lifestyle-Wohnküchen. Dezenter, jedoch keineswegs minder designstark: die neuen Deckenhauben in Glas und Edelstahl sowie eine schicke Kombination aus Kochfeld und einem direkt darin integrierten Abzug.

Dass sie leistungsstark und zudem sehr energieeffizient und leise Kochschwaden und Essensgerüche sensorgesteuert beseitigen, ist ihre Königsdisziplin. Hinzu kommt ein außergewöhnliches Design, das die neuen Premium- und Marken-Dunstabzugshauben zu einem Blickfang in jeder Küche macht. „Wenig Edelstahl und ganz viel Glas in den aktuellen Trendfarbstellungen Schwarz, Grau und in warmen Metallic-Tönen wie z.B. Kupfer liefern alle Voraussetzungen für Design-Ästheten, die auch beim Lüften Wert auf Klasse legen“, sagt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

Einige Neuheiten wirken dabei wie ein skulpturales Kunstobjekt, das an der Wand hängt. Zudem steht bei den neuen flachen Wand- und Schräghauben nichts hervor, an dem man sich den Kopf anstoßen könnte. Stattdessen gibt es jede Menge uneingeschränkten Aktionsradius - rund ums Kochfeld und eine dieser attraktiven, ergonomisch konzipierten Kopffreihauben.

Schönster Mittel- und Treffpunkt in jeder offenen Wohnküche ist die Kochinsel und darüber eine aufmerksamkeitsstarke Inselhaube oder ein Design-Deckenlüfter - entweder direkt an die Decke montiert oder dezent und flächenbündig in die Küchendecke eingelassen. Und wenn dann per Fernbedienung, Smartphone/App oder direkt vom Induktionskochfeld aus ihre integrierte Beleuchtung aktiviert wird, dann ist es, als würden ein paar Sterne über der Kochinsel aufgehen.

Als interessante Alternative zu ausziehbaren Flachschirmhauben eignen sich filigrane Lüfterbausteine. Sie werden dezent in einen Hängeschrank, eine Holzverkleidung oder in einen Trockenbau integriert.

„Ein spannendes neues All-in-One-Trendprodukt“, so AMK-Geschäftsführer Kirk Mangels, „ist die Synthese von Kochfeld und Dunstabzug, der sich nun nicht mehr separat über der Kochstelle befindet, sondern direkt ins Kochfeld eingebaut ist: in der Mitte oder hinter den Kochzonen.“ So werden die Küchendünste und Gerüche unmittelbar am Kochgeschirr nach unten abgesaugt. Diese sogenannten Downdraftsysteme sind ein weiteres Design- und Technik-Highlight - nicht nur in offenen Wohnküchen, sondern in jeder Küche, da sie sich so schön flexibel planen lassen.

Das i-Tüpfelchen beim Zubereiten und Kochen ist gutes Arbeitslicht, das ausreichend hell und blendfrei sein sollte. Die neuen Premium- und Marken-Modelle punkten außerdem mit einer flotten Ambiente-Beleuchtung, die sich je nach gewünschtem Feeling hoch- und herunterdimmen lässt. Wandhauben verleihen einer farblich veränderbaren Hintergrundbeleuchtung das gewisse Etwas - von cool über geheimnisvoll bis farbenprächtig. Damit die Haube optimal funktioniert, sollte neben dem Design aber auch ausgewählt werden, ob für die heimische Küche ein Abluft- oder Umluftsystem optimal ist. Hier sind am besten ausgebildete Küchenfachleute zu Rate zu ziehen. (AMK)

Die AMK ist der Fach- und Dienstleistungsverband der gesamten Küchenbranche. Sie engagiert sich auf den Gebieten Technik & Normung, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit, Internationalisierung sowie Messewesen. Der AMK gehören mehr als 140 Mitgliedsunternehmen an, alle sind namhafte Hersteller von Küchenmöbeln, Elektro-/Einbaugeräten, Spülen, Zubehör sowie Zulieferer, Handelskooperationen und Dienstleistungsunternehmen. Sie ist Schirmherrin für den „Tag der Küche“, der jährlich mit Live-Events in zahlreiche Küchenausstellungen im deutschsprachigen Raum lockt. Nächster Termin: 29. September 2018. Weitere Informationen im Internet unter www.amk.de und www.tag-der-kueche.de. (AMK)

Bildunterschriften:
Foto 1:
Angesagter Blickfang in dieser Küche ist die puristische Kopffreihaube mit einem Glasschirm in trendiger Kupfer-Optik. Die perfekte Ergänzung dazu: eine kupferfarbene Glasarbeitsplatte sowie eine Spüle und Armatur mit Kupfer-Elementen. (Foto: AMK)

Foto 2: Umluft-Designlüfter zur Deckenmontage (alternativ auch als flächenbündig in die Decke integrierte Abluft-Variante erhältlich). Dank eines intelligenten Sensors reguliert die attraktive Deckenunterbauhaube die Absaugung und Filterung der Luft selbst  und zwar je nach Intensität und Qualität der Kochschwaden. (Foto: AMK)

Foto 3: Eine interessante Alternative zu Flachschirmhauben stellt dieser filigrane und platzsparende Lüfterbau¬stein dar. Er eignet sich zum Einbau in einen Hängeschrank, eine Holzverkleidung oder in einen Trockenbau. Eine Besonderheit ist sein U-förmiges Beleuchtungskonzept. (Foto: AMK)

Foto 4: Eine schicke Einbaulösung ist dieses All-in-One-Modell, das ab Mitte Januar 2018 erhältlich ist. Das verschiebbare Glaselement des direkt ins Kochfeld integrierten Abzugs kann rechts, links oder mittig positioniert werden. So werden die Kochdünste optimal erfasst. (Foto: AMK)

Foto 5: Sehr flexibel plan- und kombinierbar. Die Absaugeinheit (Muldenlüfter) lässt sich z.B. zwischen zwei 52 cm schmale Domino-Kochmodule mit Flächen-Induktion und HiLight einbauen oder in doppelter Ausführung rechts und links von einem breiten Induktionskochfeld. (Foto: AMK)

Foto 6: Die Lieblings-Raumatmosphäre schnell per Fingertipp: Mit ihrer klaren Linienführung und einer per App-Steuerung wechselbaren Hintergrundbeleuchtung ist diese flache Design-Wandesse ein sehr attraktiver Eyecatcher. (Foto: AMK)

Foto 7: Für designorientierte Haushalte. Diese leistungsstarke Dunstabzugshaube aus apart strukturierten, hochwertig verarbeiteten Glasflächen wirkt an jeder Küchenwand wie ein skulpturales Kunstobjekt. (Foto: AMK)

Download #1
Download #2
Download #3
Download #4
Download #5



Further information:

Ursula Geismann
u.geismann@holzindustrie.de
HDH/VDM Verbände der Holz- und Möbelindustrie
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Deutschland
Tel. +49 (0) 22 24 - 93 77 0
Fax +49 (0) 22 24 - 93 77 77
info@holzindustrie.de
www.holzindustrie.de

back to index