Press releases

Kettnaker
Arbeitsgemeinschaft Die Moderne K√ľche (AMK)

Die vernetzte K√ľche sorgt f√ľr noch mehr Spa√ü beim Kochen

04.06.2024

Mannheim, 04.06.2024.¬†Mit dem Smartphone morgens schon aus dem Bett heraus die Kaffeemaschine starten, mittags per App den Backofen einschalten und sp√§ter von unterwegs einen Blick in den K√ľhlschrank werfen¬†‚Äď intelligente Ger√§te machen eine zunehmende Vernetzung in der K√ľche m√∂glich. ‚ÄěDie smarte K√ľche erleichtert die t√§gliche K√ľchenarbeit und sorgt f√ľr viel Freude beim Kochen‚Äú, stellt Volker Irle, Gesch√§ftsf√ľhrer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne K√ľche e. V. (AMK), fest. ‚ÄěImmer mehr Haushaltsger√§te lassen sich in das Smart-Konzept einbinden und √ľber Smartphone, Tablet, Smartwatch oder Sprachbefehl steuern. M√∂glich ist dar√ľber hinaus mittels passender Schnittstellen auch eine Verkn√ľpfung mit dem gesamten Smart-Home-Konzept in den eigenen vier W√§nden, etwa zur Regelung von¬†Beleuchtung, Rolll√§den oder Heizung.‚Äú
 
Per App kann unter anderem der Garprozess im Backofen √ľberwacht werden. In die Decke des Garraums ist eine Kamera eingebaut, die Fotos des Garguts auf das Smartphone oder Tablet sendet. Wenn n√∂tig, k√∂nnen die Einstellungen des Backofens √ľber das mobile Endger√§t angepasst werden. Bei speziellen Back√∂fen achtet ein Br√§unungssensor darauf, dass Br√∂tchen oder Lasagne nicht zu dunkel werden. Neuerdings verf√ľgbar ist eine KI-gesteuerte Erkennung von Gerichten: Bestimmte Speisen werden per K√ľnstlicher Intelligenz erkannt und die entsprechenden Programme f√ľr die Zubereitung vorgeschlagen. Zudem messen integrierte Sensoren den Feuchtigkeitsgehalt im Ofen und passen bei Bedarf die Temperatur an. Auch l√§sst sich das vernetzte Ger√§t jederzeit von unterwegs starten. Die App h√§lt zudem eine Reihe von Rezeptvorschl√§gen bereit, deren Vorgaben zum Garprozess direkt an den Backofen √ľbertragen werden k√∂nnen.¬†
 
Selbst wenn erst noch andere Handgriffe zu erledigen sind, lassen sich die WLAN-f√§higen Kochfelder schon einmal per Sprachbefehl starten. Dank der Kommunikation der Ger√§te untereinander aktiviert sich auch die Dunstabzugshaube, sobald mit dem Kochen begonnen wird. √úber das Kochfeld kann die Abluftleistung gesteuert werden, mit der App l√§sst sich aus einer breiten Auswahl die gew√ľnschte Lichtfarbe an der Abzugshaube aussuchen. Damit der Inhalt des Kochtopfs nicht mehr √ľberkocht, misst ein im Kochfeld verbauter Sensor die Temperatur im Inneren des Tops und sorgt daf√ľr, dass die gew√ľnschte Temperatur gehalten wird. Wer unsicher ist, ob die Kochfelder auch wirklich ausgeschaltet sind, kann sich von unterwegs √ľber die App vergewissern.
 
Keine l√§stigen Fingerabdr√ľcke mehr am K√ľhlschrank ‚Äď dies wird durch ausgefeilte Assistenzsysteme m√∂glich: Die K√ľhlschrankt√ľr √∂ffnet sich per Sprachsteuerung oder durch leichten Druck, ohne dass vom Kochen verschmutzte H√§nde zum Einsatz kommen. Eine in den K√ľhlschrank integrierte Kamera erlaubt von √ľberall einen Blick auf den Inhalt. Dies erweist sich zum Beispiel dann als praktisch, wenn beim Einkauf im Supermarkt die Zutaten f√ľr das Abendessen geplant werden m√ľssen. Wird versehentlich die T√ľr des K√ľhl- oder Gefrierschranks nicht richtig geschlossen, erfolgt eine Warnmeldung auf das Smartphone.
 
Auch die Bedienung der Waschmaschine wird durch die Vernetzung √ľber den heimischen WLAN-Router sp√ľrbar erleichtert. Per App kann der Waschvorgang programmiert und gestartet werden. Auf Grundlage von Angaben zur Art der W√§sche und zu Verschmutzungen werden sogar Wasch- und Fleckenprogramme empfohlen. Bei Beendigung des Waschvorgangs folgt eine Information auf das Smartphone. Gibt es keine M√∂glichkeit, die W√§sche direkt aus der Maschine zu nehmen, kann der Knitterschutz √ľber die App verl√§ngert werden. Besteht eine Vernetzung √ľber ein Energiemanagementsystem, setzt sich die Waschmaschine genau dann in Gang, wenn die eigene Photovoltaikanlage gerade Strom produziert. Auch Trockner, Geschirrsp√ľler oder Saugroboter starten in diesem Fall automatisch ihren Betrieb ‚Äď und erm√∂glichen so eine effiziente Stromnutzung. ‚ÄěDie ganzheitliche Hausvernetzung erm√∂glicht eine effiziente Stromnutzung und sorgt f√ľr viel Komfort. F√ľr die Beratung zu den intelligenten L√∂sungen stehen die Experten im Fachhandel zur Verf√ľgung‚Äú, stellt AMK-Gesch√§ftsf√ľhrer Volker Irle fest. (AMK)

 

Bild 1:
Per Tablet lassen sich die vernetzten Hausgeräte optimal steuern. (Foto: AMK)
 
Bild 2:
Ein Br√§unungssensor √ľberwacht die Zubereitung im Backofen (Foto: AMK)
 
Bild 3:
Dank einer integrierten Kamera l√§sst sich von √ľberall ein Blick in den Backofen werfen. (Foto: AMK)
 
Bild 4:
Mit Hilfe von k√ľnstlicher Intelligenz werden bestimmte Gerichte erkannt und die optimale Zubereitungsart vorgeschlagen. (Foto: AMK)
 
Bild 5:
Die vernetzten K√ľchenger√§te werden √ľber Bildschirme und die Bedienung auf der Arbeitsplatte gesteuert. (Foto: AMK)
 
Bild 6:
Per App lässt sich die Farbtemperatur der Dunstabzugshaube auswählen. (Foto: AMK)
 
Bild 7:
Keine l√§stigen Fingerabdr√ľcke mehr: Die T√ľr des K√ľhlschranks kann mit einem Sprachbefehl ge√∂ffnet werden. (Foto: AMK)
 
 
Alle AMK-Pressemitteilungen und Bilder auch unter www.amk.de/pressemeldungen


Pressekontakt:
Arbeitsgemeinschaft Die Moderne K√ľche e.V. (AMK)
Harrlachweg 4, 68163 Mannheim
Tel.: +49 (0) 621 / 8 50 61 ‚Äď 00
E-Mail: info@amk.de

Die AMK ist der Fach- und Dienstleistungsverband der gesamten K√ľchenbranche. Sie engagiert sich auf den Gebieten Technik & Normung, Marketing & √Ėffentlichkeitsarbeit, Internationalisierung sowie Messewesen. Der AMK geh√∂ren mehr als 150 Mitgliedsunternehmen an, alle sind namhafte Hersteller von K√ľchenm√∂beln, Elektro-/Einbauger√§ten, Sp√ľlen, Zubeh√∂r sowie Zulieferer, Handelskooperationen und Dienstleistungsunternehmen. Sie ist Schirmherrin f√ľr den ‚ÄěTag der K√ľche‚Äú, der am Samstag,¬†28. September 2024, virtuell und per Live-Stream stattfinden (siehe https://www.youtube.com/watch?v=2fCXdksNmOM) wird. Am Event 2023 nahmen mehr als 2.000 K√ľchenfachgesch√§fte, K√ľchenstudios und M√∂belh√§ndler mit K√ľchenfachabteilungen teil. Weitere Informationen im Internet unter¬†www.amk.de¬†und¬†www.tag-der-kueche.de. (AMK)
 

Download #1
Download #2
Download #3
Download #4
Download #5
Download #6
Download #7
Download #8

PDF



Further information:

Christine Scharrenbroch
c.scharrenbroch@moebelindustrie.de
Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH)
Chausseestr. 99
10115 Berlin
Deutschland
Tel. +49 (0) 15 25 - 00 68 83
presse@holzindustrie.de
www.holzindustrie.de

back to index